Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Gewissheiten zu erlangen kann sehr tröstlich oder aufbauend sein, demnach ist das philosophische Interesse oder der religiöse Eifer gut nachvollziehbar, aber es gibt hierbei doch einen großen Unterschied, wenn man sich auf die Kehrseite besinnt: religiöse Irrtümer sind gefährlich, philosophische revidierbar und nicht selten nützlich. So auch das Bonmot von Friedrich Rückert: "Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen. Die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren." (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 145

Das Alter des Hochadels

Kategorie: Rechenrätsel

Punkte: greygreygreygrey

Beantwortet: 15 / 77* Spieler

Ideal gelöst: 92 / 67* Prozent

* Auswertung der alten Rätselseite www.casanorbert.de

„Wie alt ist eigentlich Euer Sohn?“ fragt der Herzog von Schreckenstein den König. „Gerade ein Drittel so alt wie der Fürst von Finsterfels“, antwortet der König. „Und wie alt ist der Fürst?“ will der Herzog weiter wissen. Darauf der König: „Der Fürst war 31 Jahre alt, als sein erster Sohn geboren wurde – ich war übrigens genauso alt, als mein Sohn das Licht der Welt erblickte – 34 Jahre war er, als seine Tochter zur Welt kam und 40 als sein jüngster Sohn geboren wurde. Ich bin genauso alt wie seine Kinder zusammen.“
Wie alt sind die beteiligten Personen jeweils?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Der König ist Jahre alt.
Der Sohn des Königs ist Jahre alt.
Der Fürst von Finsterfels ist Jahre alt.
Der ältere Sohn des Fürsten ist Jahre alt.
Die Tochter des Fürsten ist Jahre alt.
Der jüngere Sohn des Fürsten ist Jahre alt.