Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Weltbilder sind genau dann ideologisch, wenn sie normativ geschlossen sind, will sagen, wenn es in ihnen ein Innerhalb gibt, das perspektivistisch einseitig aufgewertet wird und ein Außerhalb, das mit selbem Engblick abgewertet wird. Das kann für wissenschaftliche Weltbilder genauso zutreffen wie für religiöse. Es gibt unterschiedliche, vielleicht unzählige Weisen der Beschreibung konsistender Weltbilder, die aber einander widersprechen können. Unter Toleranz verstehe ich deshalb nicht das indifferente Dulden eines anderen Denksystems, sondern dass mein eigenes Denken immer unter dem Aspekt stattfindet, dass ich nicht grundsätzlich darüber entscheiden kann, dass meine Weltinterpretation, also meine "Wahrheit" die bessere oder richtigere ist. Ferner möchte ich einem Partikularismus das Wort reden, der der konkreten Situation in einem intersubjektiv ausbalancierten jeweiligen Maximalkontext den Vorzug gibt, und dieser immer nur als ein von mir beschriebener Ausschnitt eines hochkomplexen, mit dem menschlichen Erkenntnisvermögen prinzipiell nicht beizukommenden Weltganzen zu verstehen ist. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL

Letzte Änderung: 12.06.2016 um 01:54
Copyright © (2017):
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 722 + 53 | Rätsel: 180 | Rätselfreunde: 113

Ein bisschen Milch im Kaffee

Kategorie: Rechenrätsel

Punkte: greygreygrey

Beantwortet: 30 / 86* Spieler

Ideal gelöst: 83 / 71* Prozent

* Auswertung der alten Rätselseite www.casanorbert.de

Am ersten Urlaubstag bestellt ein Gast im Speisesaal eines Hotels eine Tasse Kaffee und ein Kännchen Milch. Er trinkt den sechstel Teil des schwarzen Kaffees und gießt soviel Milch nach, wie er Kaffee getrunken hat. Dann trinkt er ein Drittel des Inhalts und gießt erneut Milch nach. Mit dem dritten Schluck trinkt er die Tasse halbleer und füllt sie abermals mit Milch. Dann trinkt er die Tasse in einen Zug leer.
In welchem Verhältnis hat er getrunken?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Er hat mehr Kaffee als Milch getrunken.
Er hat weniger Kaffee als Milch getrunken.
Er hat genauso viel Kaffee wie Milch getrunken.