Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Es ist offenkundig ein evolutionärer Vorteil, auf das Fremde mit Angst oder zumindest mit Argwohn zu reagieren. Dennoch rechtfertigt er keinen Fremdenhass, denn wir besitzen die Fähigkeit, uns das Fremde vertraut zu machen. Diese ist aus Sicht der Evolution für den Menschen von viel größerer Bedeutung. Aber es bleibt die Angst, die am stärksten mit dem Fremdenhass korreliert, jedoch nur als Indikator einer schlechten individuellen Entwicklung. In diesem Kontext passt der Sinnspruch der Kabarettistin Lisa Fitz sehr gut: "Wer kein Selbstbewusstsein hat, braucht ein Nationalbewusstsein." (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 148

Der gepanschte Wein

Kategorie: Rechenrätsel

Punkte: greygreygreygreygrey

Beantwortet: 14 Spieler

Ideal gelöst: 56 Prozent

In einem Weinkeller steht ein Fass, das 100 Liter reinen Wein enthält. Ein Mann entnimmt nun täglich einen Liter Wein und ersetzt ihn durch Wasser. Um seine Untat zu verbergen, rührt er das Gemisch anschließend immer gut um.
Nach wie vielen Tagen wird das Fass nur noch halb voll reinen Wein sein?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Nach fast exakt Tagen