Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Nur dort, wo der Boden keinen festen Grund hat und keinen festen Halt bietet, geht der Philosoph seinen Weg, oder besser: tänzelt der Philosoph seinen Weg entlang ohne feste, sicher geglaubte Standpunkte. Man kann sich die Philosophie, so wie ich sie verstehe, vielleicht am besten als ein Tanzen auf Eisschollen vorstellen, bei dem man merkt, dass die Eisschollen unterschiedlich guten und unterschiedlich langen Halt bieten, bis man zur nächsten tänzeln muss und dabei ein Gespür dafür entwickelt, welche Eisschollen am besten tragen. Das macht das Tänzeln erst zum wahrhaftigen, leidenschaftlichen Tanz. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 738 + 53 | Rätsel: 184 | Rätselfreunde: 167

Der umzäunte Garten

Kategorie: Trickrätsel

Punkte: greygrey

Beantwortet: 71 / 220* Spieler

Ideal gelöst: 76 / 65* Prozent

* Auswertung der alten Rätselseite www.casanorbert.de

Ein Bauer hat einen quadratischen Garten. Er will ihn umzäunen und hat Zaun mit 16 Zaunpfählen gekauft. Er möchte an jeder Seite gleich viele Pfähle stehen haben.
Wie viele Pfähle müssen dann an jeder Seite stehen?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Es müssen Pfähle an jeder Seite stehen.