Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Ein moralisch integerer Mensch hat keine Überzeugungen in dem Sinne, wie man eine Ware besitzt oder auch nicht, sondern die Überzeugungen eines Menschen prägen eklatant seine Seinsform - ein Mensch IST demzufolge seine Überzeugungen. Ein Handeln gegen diese Überzeugungen ist somit vergleichbar mit einer Selbstdestruktion - oder im Falle, wenn man gar nicht mehr nach seinen Überzeugungen handelt bzw. handeln kann oder darf, identisch mit Selbstmord bzw. Mord. - "Da kannst du Gift drauf nehmen!" bestätigte schon Sokrates, "oder flüssiges Blei!" überbot Giordano Bruno. (Norbert Schultheis)



Kalender
© schulferien.org

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 754 + 53 | Rätsel: 188 | Rätselfreunde: 201

Der gepanschte Wein

Kategorie: Rechenrätsel

Punkte: greygreygreygreygrey

Beantwortet: 19 Spieler

Ideal gelöst: 57 Prozent

In einem Weinkeller steht ein Fass, das 100 Liter reinen Wein enthält. Ein Mann entnimmt nun täglich einen Liter Wein und ersetzt ihn durch Wasser. Um seine Untat zu verbergen, rührt er das Gemisch anschließend immer gut um.
Nach wie vielen Tagen wird das Fass nur noch halb voll reinen Wein sein?

Deine Antwort wird nur abgespeichert, wenn du angemeldet bist!

Deine Antwort:

Nach fast exakt Tagen