Logo

Bücher für die Bildung


Autor Titel Rubrik

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Der Glaube ist immer dort am meisten begehrt, am dringlichsten nöthig, wo es an Willen fehlt: denn der Wille ist, als Affekt des Befehls, das entscheidende Abzeichen der Selbstherrlichkeit und Kraft. (Friedrich Nietzsche)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL

Herzlich willkommen!



Norbert Schultheis

Norbert Schultheis




Zeige die Newsfeeds von :

26.01.2020

  • News 1
    Der Schlamm kam binnen Sekunden und riss alles mit sich: Ein Jahr nach dem Dammbruch von Brumadinho, eines der schwersten Unglücke in Brasiliens Bergbaugeschichte, haben Hinterbliebene der Opfer gedacht - und Aufklärung gefordert.
  • News 3
    Verfolgen Sie die Sonntagspartien des 19. Spieltags hier im Liveticker.
  • News 2
    Millionen Menschen unter Quarantäne, Mundschutz ist Pflicht, Straßen gesperrt: Im Kampf gegen das Virus greift China zu radikalen Maßnahmen. Die USA, Frankreich und Japan wollen ihre Bürger ausfliegen. Von Steffen Wurzel.
  • News 19
    Bei einer Demonstration in Leipzig gegen das Verbot einer linken Plattform ist es zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten wurden attackiert, Journalisten bedroht. Etwa 1.600 Menschen hatten zuvor friedlich demonstriert.
  • News 5
    Boeing steckt in einer tiefen Krise: Weltweit darf die 737 Max nach zwei Abstürzen nicht mehr fliegen. Hoffnung setzt Boeing nun auf ein neues Model: die 777X. Jetzt hat der Großraumjet seinen ersten Flug absolviert.
  • News 4
    Die Zahl der Toten durch das Erdbeben im Osten der Türkei ist auf 35 gestiegen. Doch trotz Minusgraden werden immer noch Überlebende aus den Trümmern gerettet. Die Anteilnahme im Land ist gewaltig. Von Thomas Bormann.
  • News 11
    In der Emilia-Romagna haben die Regionalwahlen begonnen. Die Region gilt seit Jahrzehnten als Stammland der Linken. Doch das könnte sich ändern: Ein Sieg von Salvinis rechter Lega ist nicht ausgeschlossen. Von Jörg Seisselberg.
  • News 7
    35 Tote - das ist die bisherige Bilanz mehr als einen Tag nach dem schweren Erdbeben in der Türkei. Immer noch werden aber auch Menschen aus den Trümmern gerettet: Eine Mutter und ihr Kleinkind überlebten das Unglück.
  • News 10
    China hat ganze Städte abgeriegelt, um das Coronavirus zu stoppen. Doch der Erreger breitet sich aus. Die nationale Gesundheitsbehörde warnte vor einer steigenden Ansteckungsgefahr. Die USA kündigten an, ihre Bürger von dort auszufliegen.
  • News 6
    Bei einer Demonstration in Leipzig gegen das Verbot einer linken Plattform sind laut Polizeiangaben 13 Beamte leicht verletzt worden. Etwa 1600 Menschen hatten zuvor friedlich demonstriert.
  • News 36
    Nach dem schweren Erdbeben im Südosten der Türkei ist die Zahl der Toten auf 31 gestiegen. Mehrere Menschen werden noch in den Trümmern vermutet. In den sozialen Medien werden Fragen an die Regierung laut. Von Miriam Staber.
  • News 8
    Wie viele Bundeswehrsoldaten haben rechtsextreme Bestrebungen? Der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes, Gramm, spricht in der "Welt am Sonntag" von aktuell 550 Verdachtsfällen. Besonders stark betroffen sei das KSK.
  • News 9
    Sein geplanter Wechsel zur Deutschen Bank hatte für einigen Wirbel gesorgt - verstehen kann das der ehemalige SPD-Chef Gabriel nicht. Er werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als bisher.
  • News 12
    1,75 Millionen Juden leben in New York - es ist die größte jüdische Gemeinde außerhalb Israels. Den Holocaust überlebt haben etwa 36.000 von ihnen. Ihre Erinnerungen wollen sie mehr denn je mit den jüngeren Generationen teilen. Von Miriam Braun.
  • News 13
    Antisemitismus in Deutschland war nie weg, in den vergangenen Jahren aber hat er wieder zugenommen. In vielen jüdischen Gemeinden ist das deutlich zu spüren - auch auf dem Land. Der Anschlag von Halle: eine Zäsur. Von Thomas Kreutzmann.
  • News 14
    Überflutete Stadtviertel, umgerissene Strommasten: Tagelange Regenfälle haben im Südosten Brasiliens schwere Verwüstungen angerichtet. Mindestens 30 Menschen starben, mehr als 2600 mussten vor den Wassermassen fliehen.
  • News 15
    Vor einer Woche versprachen die Teilnehmer des Libyen-Gipfels, keine Waffen mehr an die Bürgerkriegsparteien zu liefern. Doch laut UN-Angaben haben einige Staaten sich daran nicht gehalten. Sie sollen Munition und Kämpfer ins Land gebracht haben.
  • News 24
    Krisensitzung am Neujahrstag: Chinas Führung will im Kampf gegen das Virus Entschlossenheit demonstrieren. 56 Menschen starben bereits an der Lungenkrankheit. Die Zahl der Erkrankten steigt auf 1975. Von Steffen Wurzel.
  • News 16
    Nicht alle Einwohner der Gemeinde Grünheide in Brandenburg sind vom geplanten Tesla-Werk überzeugt. Sie machen sich um das Trinkwasser und den Wald Sorgen. Politiker und Tesla-Chef Musk wollen Bedenken ausräumen. Von Robert Holm.
  • News 17
    Hoch angereichertes Uran wird zum Bau von Atomwaffen gebraucht. Die Nationale Atomorganisation des Irans verkündet nun, das Land sei in der Lage das Material unbegrenzt herstellen zu können.