Logo

Benutzerportal


* Cookies müssen akzeptiert werden können

Der Lobende stellt sich, als gäbe er zurück, in Wahrheit aber will er mehr beschenkt sein! (Friedrich Nietzsche)



Kalender
© schulferien.org

Validate XHTML 1.0 Transitional Validate CSS

Best viewed with Firefox Get Firefox

powered by PHP powered by MySQL
Spieler: Gast () | Punkte insgesamt: 726 + 53 | Rätsel: 181 | Rätselfreunde: 124

Die Frage nach dem Grund

Kategorie: Beispielrätsel

Punkte: grey

Diese Rätselsammlung dient neben dem Spielspaß dem Zweck, das logische und strategische Denken, das Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen sowie den besseren Umgang mit nur scheinbaren Offensichtlichkeiten und kontraintuitiven Aufgabenstellungen zu trainieren – und damit insgesamt das eigene Denk- und Verstandesvermögen zu verbessern. Beispielsweise widersetzt sich die Statistik oft der menschlichen Intuition und muss daher eingeübt werden, um statistische Aussagen überhaupt sinnvoll verstehen zu können.

Hinweis: Mehrfachantworten sind möglich. Ernsthaftigkeit ist nicht erforderlich, wenn auch hilfreich.
Warum löst du gerne Rätsel?

Bei Beispielrätseln werden die Antworten nur eine Minute lang gespeichert.

Deine Antwort:

Ich hatte schon immer Spaß an Rätseln und Knobelaufgaben. Aber frag mich nicht warum! - So bin ich eben.
Rätsel sind für mich das Allergrößte! Ich bin auch Mitglied bei Mensa, dem Verein für Hochbegabte!
Bei mir ist die Sache klar, auch wenn ich es mir nicht eingestehen mag: Ich bin spiel- und internetsüchtig!
Ich teste gerne meine Intelligenz, damit ich wieder einen Messwert habe, den ich optimieren kann.
Mir geht es allein um die Punkte! Ich möchte immer der Beste sein, auch wenn ich dafür betrügen muss.
Ich möchte mein Denkvermögen verbessern, damit ich ein besseres Verständnis für die Welt insgesamt erhalte.
Mir ist wichtig, meine Intelligenz wahrheitsgemäß festzustellen, damit ich mich selbst besser kennen lerne.
Ich möchte meine kognitiven Fähigkeiten trainieren, weil sie für mein Selbstwertgefühl von Bedeutung sind.
Ich tu nur das, was ich gut kann, so komme ich mir großartig vor und sonne mich im Glanz meines eigenen Lichtes.
Ich weiß ja schon vorher, dass ich intelligent bin, und wenn ich Rätsel löse, lenkt das von meinen Defiziten ab.
Mir ist langweilig, und ich kann Langeweile nicht ertragen, also tu ich irgendetwas, um mich davon abzulenken.
Ey, wenn ich Rätsel löse, gibt mir das voll den Flow! Ist wie ein Kick und ich schwebe dann durch die Sphären!
Ich habe Asperger, und durch das Lösen komplizierter Rätsel erfahre ich Anerkennung von meinen Mitmenschen.
Wie schon Karl R. Popper sagte: "Alles Leben ist Problemlösen", und indem ich Rätsel löse, trainiere ich zu leben.
Ich löse Rätsel, weil ich mich dann als Verstandeswesen erlebe fern jeglicher animalischen Triebdetermination.
Es gibt keinen freien Willen! Und ich habe gar keine andere Wahl, als jetzt hier diesen Punkt anzukreuzen!
Es war Gottes Wille, dass ich Rätsel löse, und die Wege des Herrn sind das allergrößte Rätsel überhaupt!
Als Evolutionsbiologe möchte ich die adaptive Fähigkeit wissenschaftlich testen, Rätsel lösen zu können.
Rätsel mag ich nicht besonders, aber ich kann gut recherchieren, so muss ich niemals selbstständig denken.
Die Rätsel sind mir egal! Ich bin Hacker und das Auffinden von Sicherheitslücken gibt mir das Gefühl von Macht!
Ich löse doch gar nicht gerne Rätsel! Sie lösen eher in mir ein unbehagliches Gefühl der Dummheit aus.
Rätsel interessieren mich eigentlich nicht wirklich. Ich bin nur hier, weil ein Freund mir die Seite empfohlen hat.
Das möchte ich lieber nicht beantworten. Ich gebe grundsätzlich keine Informationen über mich im Internet preis!
Weiß nicht, bin unentschlossen. Ich hasse es auch, wählen zu müssen, deshalb gehe ich auch nicht zu Wahlen!
Ist mir egal! Ich bin eben hier, was soll's? Spielt doch eh keine Rolle, oder!? Ist das hier überhaupt ein Rätsel??